Windows Phone 8x – erste Eindrücke

Nach einem langen Arbeitstag heute, habe ich das Handy grade erstmals aktiviert. Das Auffummeln der Sim-Card-Öffnung war nicht so ohne. Stecknadel war zu dünn, mit der Büroklammer habe ich gleich mal einen fetten Kratzer in den Lautstärkeknopf gemacht. Das Material das Backcovers ist ja ähnlich, denke mal die wird auch so anfällig sein.
Auf den ersten Blick, noch bei der Einrichtung, ist alles sehr hell, fast schon grell und nicht einwandfrei zu lesen. Da muss ich mal genauer in die Einstellungen kommen. Dann kommt ganz kurz ein Infoscreen mit den Live Tiles, er konfiguriert weiter und Live Tiles ist komplett da.

Erster Eindruck: Holla! Was ist das denn? So bunt, alles bewegt sich, wo finde ich eigentlich was? Dann noch in rot. Definitiv gewöhnungsbedürftig für mich (vorher Android auf HTC Desire Z).

Definitiv anders als bei Android, was ja nicht schlechter sein muss, aber es wird ein paar Tage (oder länger) dauern, damit wirklich zufrieden zu sein. Kinderecke gefällt mir. Man kann den Bildschirm hochscrollen, das geht flüssig und mit einem Pfeil in Untermenü kommen (Brieftasche, Einstellungen, Fotos, Fotoverbesserung, Internet Explorer, Kalender, Kamera etc.), womöglich die Favoriten? Da fällt auf, einige Icons sind rot, in meinem Fall die meisten, wenige sind grün (Spiele, Musik), einige sind grau (Taschenlampe, Umwandler), einer ist bunt (Verbindungssetup) und einer ist lila (OneNote). Ganz seltsam ist Fotoverbesserung, das ist nämlich ein richtiges Foto. Habe noch kein richtiges System dahinter entdecken können, gehe aber mal davon aus, das ich das alles ändern kann.

Wenn man in einen Menüpunkt geht, flippt er da schnell rein (als würde man eine Buchseite umblättern nur schneller) und bestätigt mit einem kurzen Vibrieren. Wechsel von Landscape in den anderen Modus funktionieren tadellos und direkt, nur im Favoritenmenü nicht (nenne das jetzt einfach mal so) oder im Hauptmenü.

Der Internetaufbau dauert etwas (bin aber auch grad in meiner Flat downgetaktet, impeccable timing…)

Das Gerät liegt gut in der Hand bei der Bedienung (bin Rechtshänder), die Vibration als Bestätigung nicht unangenehm. Das bei Kontakten das facebook-Symbol hin- und herspringt, ist auch gewöhnungsbedürftig.

Schaue mir als nächstes dann mal die einzelnen Menüs an.

DO

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

4 Responses to Windows Phone 8x – erste Eindrücke

  1. Desislava says:

    Win 8 macht sich bei Handys schon sehr gut. Es ist dem alten Win 7 um einiges überlegen aber eben nicht überragend im Vergleich zu anderen OS der Konkurrenz.

    • Die Orthopädin says:

      Ich weiß gar nicht mehr, welches Windows System mein damaliges Handy hatte, ist schon viele Jahre her. Das sah natürlich noch ganz anders aus und war deutlich intuitiver, da weniger Möglichkeiten.

  2. Rockstarrr says:

    Um dem Verkratzen des Smartphones beim Öffnen des SIM-Kartenschachts zu entgehen sollte man das mitgelieferte „Werkzeug“ nutzen. Es befindet sich ein kleines (Metall-?)stück im Lieferumfang mit dessen Spitze man wunderbar in das Loch zum Auslösen kommt.

    • Die Orthopädin says:

      Hallo,
      das wollte ich machen, aber es war in dem Moment nicht auffindbar. Da ich zu ungeduldig war und in der Anleitung auch steht, man kann eine Büroklammer nehmen, habe ich genau das getan. So wie ich abgerutscht bin, hätte aber auch das Originalwerkzeug einen Kratzer hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.